2018-Programm-Studienreise Georgien 9.-19. Mai 2018 Rien van der Vegt

 

Halbtagsausflug nach Övelgönne 

ins Restaurant „Altes Lotsenhaus“ am Dienstag, dem 9. Januar 2018, ab 12 Uhr bis max. 16 Uhr.

In Teufelsbrück hat die Lotsenbrüderschaft Elbe heute ihren Sitz. Früher waren die Elblotsen im Lotsenhaus in Övelgönne zu Hause. Dorthin, ins Alte Lotsenhaus, werden wir einkehren. Das Alte Lotsenhaus ist eines der ältesten Gasthäuser der Stadt Hamburg. Das Thema des Ausflugs ist die „Lotsenbrüderschaft Elbe“.

Die Form des Ankers im Emblem der Lotsenbrüderschaft deutet schon darauf hin: Lotse zu sein bedeutet mehr als nur Schiffe sicher auf der Elbe durch die  Strömungen und an Untiefen vorbei zu lotsen. Lotsen stehen als Gemeinschaft füreinander ein. Der Anker, der an das Kreuz Jesu erinnert, weist darauf hin.

In der Not können die Familien der Lotsen aufeinander zählen.  Die Teilnehmerzahl des Ausflugs ist auf 16 Personen begrenzt. Treffpunkt ist beim Gemeindehaus um 12 Uhr. Es gibt wie jeden Dienstag einen Fahrdienst. Die Anmeldung erfolgt bitte bis zum 3. Januar über Frau Baumann, Kirchenbüro, Tel: 828744. Der Kostenbeitrag für Mittagessen und Fahrt beträgt € 20,-.

 

Studienreise Georgien vom 28. April bis 8. Mai 2018 und vom 9. bis zum 19. Mai 2018

Die Studienreise vom 28. April bis 8. Mai 2018 nach Georgien, die Pastorin Astrid Fiehland van der Vegt und Pastor Matthias Kaiser (Tabita-Gemeinde) gemeinsam ausgeschrieben haben, war sehr schnell ausgebucht.
Damit keiner leer ausgeht, hat sich Pastor Rien van der Vegt bereit erklärt, die gleiche Reise nochmals durchzuführen vom 9. bis zum 19. Mai 2018. Die Gruppe wird etwas kleiner sein, ca. 20 Personen. Programm und Preis sind gleich.
Wenn Sie mitreisen möchten, melden Sie sich bitte möglichst bald bei:

Pastorin Astrid Fiehland van der Vegt, Elbchaussee 408, 22609 Hamburg,
Tel. 040-828455, astrid.fiehland@kirche-nienstedten.de

Zur Vorbereitung auf unsere Reise haben wir drei Termine geplant,
zu denen auch alle anderen Interessierten willkommen sind

Montag, 22. Januar  20.00 Uhr Gemeindesaal Nienstedten, Elbchaussee 406

„Georgien und Europa“ Referent: Leva Diasamidze, Gesandter der Botschaft von Georgien, Berlin.
Haltestelle: Sieberlingstraße Bus 286, S Bus 36 und 39.

 

Dienstag, 20. Februar 2018 20.00 Uhr, Gemeindesaal der Tabita-Kirchen-gemeinde, Hohenzollerning 78a
„Georgische Goldschmiedekunst als Spiegel von Frömmigkeit und Geschichte“
Referent:  Pastor Matthias Kaiser
Haltestelle: Kreuzkirche von Bhf. Altona, Bus M 1, 150,  250

 

Samstag, 10. März, 10.00 -16.00 Uhr, Gemeindehaus der Tabita-Kirchengemeinde, Hohenzollernring 78.

„Was es auf einer Reise durch Georgien zu entdecken gibt“
Referentin: Dr. Andrea Schmidt, Professorin für Sprache und Kulturen des christlichen Orients,
Louvain-La Neuve, Belgien.


Studienreise nach Meißen und Dresden

vom 13.-17. August 2018

Übernachtung im St. Asfra Kloster, Ev. Akademie Meißen mit Halbpension. 

Meißen: Porzellanmanufaktur, Dom und Schloss, Schifffahrt auf der Elbe – Elbsandsteingebirge, Königsstein. Dresden: Frauenkirche, Stadtführung, Seilbahnfahrt und Museumsbesuch und vieles mehr. Details folgen. Freuen Sie sich auf  erlebnisreiche Tage und gesellige Abende.