Veranstaltungen 2017/ 2018

 

40. Nienstedtener Gesprächsabend

Donnerstag, 25. Januar, 20 Uhr, Gemeindehaus Elbchaussee 406

Die Büchner-Preisträgerin Sybille Lewitscharoff („Pong“) ist nicht nur eine der bedeutendsten deutschen Schriftstellerinnen der Gegenwart, die studierte Religionswissenschaftlerin und überzeugte Protestantin ist auch ebenso scharfzüngig wie streitlustig, wenn es um ethische Fragen geht. Zuletzt sorgte ihre „Dresdner Rede“ für einen Skandal, weil sich die Schriftstellerin darin gegen die künstliche Befruchtung aussprach. 

Bei uns wird Sybille Lewitscharoff aus ihrem aktuellen Buch „Das Pfingstwunder“ lesen. In dem Roman werden 34 Dante-Gelehrte aus aller Welt bei einem Kongress über die „Göttliche Komödie“ selbst in die Abgründe hineingezogen werden, die Dante beschreibt. Im Dialog mit ihren Zuhörern möchte Sybille Lewitscharoff die mittelalterliche Glaubenswelt des großen italienischen Dichters Dante lebendig werden lassen. 

 

41. Nienstedtener Gesprächsabend

Dienstag, 6. Februar, 20 Uhr, Kirche Nienstedten Elbchaussee 410

Als Bischöfin Kirsten Fehrs vor dem G20-Gipfel mit dem Aufruf „Runter vom Sofa!“ die Hamburger zur Demonstration gegen die Gipfel-Teilnehmer Putin, Erdogan, Trump und Xi aufrief und sich an die Spitze des Demonstrationszuges setzte, schlug ihr nicht nur aus unserer Gemeinde heftige Kritik entgegen. Umso mehr freuen wir uns, dass die Bischöfin jetzt unserer Einladung gefolgt ist und sich den Fragen unserer Gemeindemitglieder stellen möchte. In ihrem Vortrag will Frau Fehrs der aktuell vieldiskutierten Frage nachgehen: „Wie politisch darf Kirche heute sein?“