Informationen Taufe

Die Taufe eines kleinen Kindes ist ein ganz besonderer Höhepunkt im Leben einer Familie. Bei älteren Kindern gewinnt die Taufe darin eine besondere Bedeutung, da sie bewusst miterlebt werden kann. Bei Jugendlichen und Erwachsenen ist der eigenen Entschluss zu einem christlichen Leben das Entscheidende.

Voraussetzungen und Formalitäten

Bei Kindern übernehmen im Allgemeinen die Eltern und die Paten die religiöse Erziehung bzw. die Hinführung zum christlichen Glauben. Deswegen ist es erforderlich, dass Eltern und Paten Mitglieder in einer christlichen Kirche sind. Ist ein Elternteil nicht Mitglied einer christlichen Kirche, so kann - nach Absprache mit den Pastoren - die Taufe dennoch durchgeführt werden, wenn der christliche Elternteil sich nicht gegen eine christliche Erziehung des Kindes ausspricht und die Paten die kindgemäße Hinführung zum Glauben garantieren.

Noch nicht getaufte Kinder, die am Konfirmandenunterricht teilnehmen, werden rechtzeitig vor ihrer Konfirmation, möglichst in der Feier der Osternacht, getauft. Bei der Taufe eines Kindes, dessen Eltern aus einer anderen Kirchengemeinde kommen, sollte möglichst - nach Absprache mit dem Kirchenbüro- der / die für diese zuständige Pastor/in die Taufe durchführen. Die Taufen finden statt entweder in den Gottesdiensten unserer Gemeinde oder in gesonderten Taufgottesdiensten (freitags, samstags und sonntags nach dem Gemeindegottesdienst), separat oder mit mehreren Taufen.

Kontakt

Kirchenbüro:
Nienstedtener Marktplatz 19a
22609 Hamburg
Telefon: 040 828744
Fax: 040 82290815
E-Mail: kirchenbuero@kirche-nienstedten.de
(Weitere Informationen bei den Pastoren.)

Taufsprüche

Als Taufspruch können sich die Eltern bzw. die Täuflinge einen Vers aus der Bibel auswählen – auch mit Hilfe einer Liste passender Taufsprüche oder unter: www.taufspruch.de